RSS Feed- Einige Vorteile

Heute gibt es nur einen kurzen Beitrag zum Thema RSS.
Wie einige von euch vielleicht mitbekommen haben, biete auch ich den Service eines RSS Feeds an.

RSS Feed – Eine kurze Empfehlung

RSS bedeutet “really simple Syndication  und bietet einen Newsfeed. Was bedeutet das? Im Grunde bietet RSS nur eine XML Architektur an, das mit geeigneter Software oder Plug-Ins direkt konvertiert wird. Nehmen wir mal Drizzis Blog als Beispiel. Man sieht, je nach Programm, den Titel des Posts, die Kategorie und einen Kurzinhalt. Mit einem Klick auf den Post, erhält man nun entweder den gesamten Beitrag im Programm, oder es öffnet sich der Browser und zeigt den Post an. Die RSS Client sind da sehr vielseitig und reichen von einem Newsticker artigem Plug-In im Browser – bis hin zu einer richtigen Fensterstruktur, wie man sie von Outlook gewohnt ist. Den persönlichen Vorlieben sind da keine Grenzen gesetzt.

RSS Feed

RSS Reader von rssreader.com

Obwohl RSS eine “veraltete” Technologie ist, setzen immer noch viele Anbieter auf das RSS System. Webseiten bieten aktuelle Informationen an (Chip.de als Beispiel genannt), Newsseiten bringen ihre Nachrichten schnell an alle Interessierten und Foren informieren über neue Beiträge und Artikel. Man kann sich also mit einem Programm über alle relevanten Neuigkeiten informieren – ohne wirklich eine Seite aufrufen zu müssen. so hat man alles an einem Ort. Selbst Facebook hatte bis zum Januar diesen Jahres einen RSS Feed laufen. Allerdings wird der Aufwand bei so vielen einzelnen Feeds einfach zu groß gewesen sein.

Warum du einen RSS Reader nutzen solltest?

Nun, die meisten von euch, die mit dem PC arbeiten und Outlook verwenden, benutzen bereits einen RSS Feed Reader. Outlook unterstützt diese Technologie bereits seit sehr langer Zeit und seit dieser Zeit sammeln sich bei dem Ein oder Anderem von euch die Microsoft Feeds und müllen euer Postfach zu, ohne dass ihr es bemerkt. Fast alle Emaillierten, darunter auch Thunderbird, unterstützen das RSS Protokoll. Wie bereits erwähnt, ist ein RSS Feed sinnvoll um alle Updates und Interessen an einem Ort zu sammeln und darauf zuzugreifen. Auch Unternehmen mit einer großen IT Infrastruktur verwenden zum Teil RSS Feeds, um ihre Anwender über Updates und Ausfälle zu informieren.

Was bringt es nun also, meinen RSS Feed zu abonnieren? Nun, zum einen ist es möglich euch über neue Artikel zu informieren, wenn diese online kommen. Die Veröffentlichung auf Facebook, Twitter und Google+ ist abhängig von der Zeit in der die meisten Benutzer aktiv sind, damit die Artikel auch von vielen Menschen gesehen werden und diese nicht einfach im Spam der Nachrichten und lustigen Klabautern untergeht. Des weiteren verwendet die Seite einen “Cache”, das bedeutet, dass alle Benutzer eine Weile lang nur die gespeicherte Homepage sehen, bevor die Seite eine Stunde später aktualisiert wird. Das ist notwendig um die Seite in einem angenehmen Tempo laden zu lassen.

Der RSS Feed ist davon nicht betroffen. Er aktualisiert sich in Echtzeit und zeigt neue Artikel  sofort nach der Veröffentlichung an. Dabei kann man wählen ob man nur bei Artikeln informiert werden möchte, die einer bestimmten Kategorie angehören oder aber einfach allen.

Ein Tutorial und eine Empfehlung zu einem RSS Reader werde ich in kürze an dieser Stelle schreiben.


-- Download RSS Feed- Einige Vorteile als PDF --


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.